Podwa-Piloten          
                                    

- Home
-
Unser Verein
-
Geschichte
- Sponsoren
- Das war sie.
- Das wird sie 
- Das ist sie
-
Schöne Fotos
-
Podwamodelle
-
Presse u.a.Medien
-
Kontakt
-
Links
- Technische Daten
- Datenschutz
-
Impressum
- Infos/Veranstaltg.

Besucherzaehler

 

 

 

 

 

 

zurück    
Klaus Siegels                          auf den Fotos 2012 in Großrückerswalde als Absetzpilot in der AN-2
 
Klaus gehört zu der Gruppe wichtigster Personen, die dafür gekämpft hat, dass die DM-WAH heute wieder fliegt und damit zu den weltweit wenigen erhaltenen flugfähigen Podwas/CSS 13 gehört.
siehe Klaus Siegels
     
Manfred Hinkel    
Manfred Hinkel flog 1957 eine alte russische der Wismut gehörende Podwa.
 
Piloten auf dem Flugplatz Klix
aus der Chronik des Flugplatzes Klix:

1958
Erstmalig startete ein Flugzeug-Schlepp in Klix. Schleppflugzeug war eine PO 2. Folgende Kameraden erhielten als erste die Schleppberechtigung: Hermann Schellhase, Walter Morgenroth, Christian Heinze, Siegfried Schott und Manfred Pomerenke.
1974
Am 28. Oktober fand in der DDR der letzte Flug einer PODWA (PO 2) statt; ein berühmtes russisches Modell, was eigentlich eine CSS 13 war. Sie wurde von Klix nach Riesa-Canitz überführt und dort abgestellt. Pilot war Witlof Hasche, der mit diesem Flug der letzte PO2-Flieger der DDR wurde. Mit dem Flugzeug war in den vergangenen zwei Jahren in Klix geschleppt worden.

 
 
 
zurück